bittermandelnötig
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    der-dreckige-rest
    - mehr Freunde

   himen
   der dreckige rest
   die trainerheldin
   das brain
   düsseldomi

http://myblog.de/master-of-desaster

Gratis bloggen bei
myblog.de





ansichten einer handlungsreisenden

das zurückliegende wochenende stand unter dem motto "missverständnisse für jedermann". angefangen hat es bereits am freitag, als einer der kollegen darauf beharrte, dass das down-syndrom eine akute belastungsstörung infolge von enormem stress sei. keine ahnung, was da so im mutterleib abgeht, aber das ist sicher keine lösung.

ich erwähnte bereits in einem halbsatz, dass ich am samstag einen kuchen gebacken habe. edit heute: ich habe ZWEI kuchen gebacken. fazit: ich habe ein teig-problem.

tag 2 - münster. man begann, sich am samstag abend auf das spiel am sonntag nachmittag vorzubereiten. bier ist auch nicht mehr so vielversprechend, wie es einst war. sehr schön aber hier.. tobi:

"emo? wer ist eigentlich dieser emo? kann man bei dem nicht auch mal vortrinken?"

zum kcm möchte ich mich eigentlich nicht mehr äußern. auf dem rückweg haben wir klingelstreiche gemacht und dobler hat mir am tag danach gebeichtet, dass sie immer nur so getan hat, als würde sie draufdrücken..

abgesehen davon, dass "wir" weltmeister sind (jaja..) und ich am freitag in köln-müngersdorf auf eine hausparty gehe, verläuft mein leben momentan geradlinig, gleichförmig und gegenströmig. haha, gegenströmig verläuft es gar nicht.. aber es passte so gut in die reihe.
1.10.07 08:07


Werbung


schweigen..

..muss ich.

geschriebenes geschwafel ist noch weniger zu ertragen als gesprochenes.
2.10.07 14:49


self reflexion (dj-arschleck-remix)

man muss wissen, dass das, was man verdrängen könnte und/oder verdrängen will, ohnehin in einem steckt. es beeinflusst einen selbst und seine mitmenschen und.. es wird beeinflusst. egal, ob man sich dessen bewusst ist oder peng.

also verschont mich mit wünschen nach ablenkung, mal-was-anderes-sehen und tapetenwechseln. bringt eh nichts.
8.10.07 11:58


statusbericht zur wochenmitte

was mache ich denn? tja, ich lebe wohl noch.

die erkenntnisse der letzten tage, wochen, monate aufzuarbeiten kostet mich einiges an kraft, zeit und geld.

was ich euch mitteilen möchte: ich habe meine leidenschaft für ziffernmalerei entdeckt und einen malstil namens fließtechnik entwickelt.

außerdem werde ich zukünftig einzig und allein der pinguine, erdmännchen und paviane wegen in den zoo gehen. freitags bin ich nach dem reiten agil und setze mich ins nasse gras, obwohl das bekanntlich nicht gut ist für innere organe. es nervt: ein boxer namens tiiiiimo.

und sonst? ich werde wohl weiterleben wie bisher. ist auch nicht das schlechteste.
17.10.07 13:51





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung