bittermandelnötig
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    der-dreckige-rest
    - mehr Freunde

   himen
   der dreckige rest
   die trainerheldin
   das brain
   düsseldomi

http://myblog.de/master-of-desaster

Gratis bloggen bei
myblog.de





unlicensed supply

ich brauche einen neuen schlüsselanhänger und ein neues portemonnaie. oder besser, ich brauche überhaupt mal eines, denn ich besitze ja keines. gestern ist jedenfalls das grüne ding vom schlüssel abgefallen.

bei schlüsselanhängern muss ich gerade an meine zauberschöne cousine denken.

-irgendwie fühl ich mich heute französisch-

cousine jedenfalls. ich krieg was neues. auf der anderen seite. papas mutter wird oma. für das kind hoffe ich, dass es ein junge wird.

ich kann gar nicht oft genug sagen, wie gut mir der dienstag gefallen hat. fast wie "wir treffen uns in fünf minuten an der ecke.."

freitag ist düsseldorf. ich bin der fahrer. glaub ich. düsseldorf ist nicht weit weg. das münster-pack kommt teilweise. ich freu mich.
1.2.07 08:47


Werbung


eine schwalbe macht noch keinen sommer. und winter schon gar nicht.

es ist 10 uhr und mein tee ist alle. und zwar nicht einfach alle im sinne von leergetrunken, nein, alle im sinne von alle. was mache ich denn jetzt nur? die letzten beiden beutel himbeer-marzipan kann ich nicht nochmal benutzen, die schwimmen schon seit um 7 in der kanne herum, da löst sich jetzt bestimmt kein aroma mehr ab..

ich erbettel mir einfach welchen von der annegret..

immerhin muss die erdnuss-soße jetzt nur noch zwei stunden auf mich warten.
1.2.07 10:03


ein holländisches stück käse

stell dir vor, jemand, egal wer.. halt irgendwer.. sagt zu dir:

"sie sind wirklich super."

dann hört sich das ja schon wirklich super an.

nun stell dir vor, jemand, der aus den niederlanden kommt, sagt zu dir:

"chschie chschhhhind wijrklichschsh sshchupa."

dann hört sich das NOCH besser an. gefühlte superlichkeit.

meinetwegen kann das gesamte ausland aus den niederlanden und der schweiz bestehen. und übermorgen kauf ich polen. und dann werde ich nie wieder sprechen, sondern für immer zuhören.
1.2.07 11:38


selbst vom chines´..

..kann man hierzulande noch was lernen:

gelüftete geheimnisse sind langweilig.
erklärte witze sind keine witze mehr.

und, was noch fast das beste an dieser erleuchtung ist, sie lässt sich auf alle lebensbereiche beliebig ausdehnen.

allein auf weiter flur..
nitzspaß hat soeben mit mir geschimpft:

"sie arbeiten doch nicht erst seit gestern hier!"
"sie sind doch nicht erst seit gestern in deutschland!"

i prefer not to.
1.2.07 14:28


zurück ins alles

ich habe eine ankündigung zu machen. der gute nagel hat mal eben schnell einen roman aus dem ärmel geschüttelt und wird diesen im laufe des monats verlesen. bitte mal hingehen, nagel macht und hat spaß.

>> 20.02.2007, 20.00 uhr, düsseldorf, zakk

und nun eine information, die nicht einmal halb so interessant ist wie menschgewordene werkzeuge.. ich habe gestern aufgeräumt. dabei ist mir aufgefallen, dass das eine gute sache ist, weil man gute sachen findet. das aktuelle tocotronic-album beispielsweise. ich hatte fast vergessen, dass ich diese kostbarkeit ja tatsächlich besitze UND sie auch mir gehört! ..und ja, ich schäme mich! jedenfalls.. musste das aufräumen zu gunsten von musikalischer beglückung aufgehört werden. nach einem abend mit tocotronic fühle ich mich gleich viel geistreicher. ich befürchtete schon, dass ich mich erneut auf einer durststrecke befinde. aber nein. alles zauberschön.

wie oft ich überhaupt dieses grauenvolle wort benutze. zauberschön. zauberschön??? zauberschön. man sollte aufhören, scheußliche wörter zu benutzen, wenn einem selbst auffällt, dass man scheußliche wörter benutzt. hört auf meine worte!

es könnte im übrigen ruhig mal jemand zu besuch kommen, dem ich heiße milch mit ANIJS-BLOKJES kredenzen kann. lisas herz konnte ich damit nicht erwärmen. milch fürs herz und anijs-blokjes für mein handicap. anis ist fast wie mais. macht langweilige milch lecker. also.. nicht der mais jetzt.. mais macht mobil. ein stabreim. rabsteim.

im übrigen wird der fehler im betriebssystem heute behoben beziehungsweise das fehlende betriebssystem wieder in den klapprechner geschoben.

klapprechner. vor dem bildschirm sitzend ziehe ich gerade die augenbraue(n) in die höhe. hilmar bender kann im gegensatz zu thees uhlmann (der damit wirklich in äußerst übertriebenem maße um sich warf, als er das tocotronic-tourtagebuch entwarf) anglizismen nicht leiden. anglizismen sind out. um diesen eleganten wortwitz noch ein hundertstes mal anzubringen.
2.2.07 09:39


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung