bittermandelnötig
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    der-dreckige-rest
    - mehr Freunde

   himen
   der dreckige rest
   die trainerheldin
   das brain
   düsseldomi

http://myblog.de/master-of-desaster

Gratis bloggen bei
myblog.de





sylvester ist..

..dann mal endlich vorbei!!!!!

geil. es kann ja einfach nur noch besser werden. so eine scheiße hab ich noch nie.. einfach NOCH NIE erlebt.

und jetzt gehe ich irgendwo.. raus.
1.1.07 04:58


Werbung


das geschriebene von gestern..

..besser gesagt, heute morgen, hatte ich eindeutig schlimmer in erinnerung.

katha, naddel, alina und torti: danke für alles! hrhr.

ich glaube, ich sehe wieder gesichter.
1.1.07 16:40


"ich hätte gerne zehn teilchen"

so aussagelos wie das wort "teilchen" war die gestalt, die diese bestellte, aussagekräftig.

seine fönfrisur ist mit achtlosen bürstenstrichen und einigen spritzern haarspray unter kontrolle gebracht und sieht trotzdem in fransigen strähnen zum fürchten aus. sein schwabbeliges doppelkinn will nicht so recht zu den ordentlich gemähten bartstoppeln passen, die an einigen stellen unschön blutige kratzer hervorgebracht hatten. er ist klein und schmächtig. grauer anzug, fliederfarbene krawatte, orangefarbener schal. ich tippe auf versicherung oder it-bereichsleitung. die schwarzen lederschuhe in größe 42 glänzen in der wennauch schummrigen beleuchtung. schuhe, die eigentlich zu altmodisch für sein alter sind und erst recht nicht mit der erscheinung harmonisieren, die er darzustellen versucht. er verlagert das gewicht auf einen fuß, der andere kommt keck davor zum stehen. so, wie es eigentlich nur mädchen tun. den camel-schal hält er zwischen den gefalteten händen. er verlangt dinge, die er mit "serviettchen" tituliert. beim sprechen verschränkt er seine arme und kratzt sich bei der wahl der "teilchen" am aufgekratzten kinn. wenn er mit der verkäuferin redet, beugt er sich vertrauenserweckend über den tresen. nach dem erhalt der "serviettchen" benutzt er das wort "klasse". begleitet wird dies von einem aufgesetzten "hahaha". es ist kein lachen, es ist tatsächlich nur das gesprochene "hahaha". wenn er die teilchen im büro auspackt, wird er sich freuen, dass die kollegen sagen "ach, sogar geschnitten, sogar serviettchen, kollege, sie haben ja wirklich an alles gedacht!".. ein "hahaha" wird folgen und ein gezwungenes gespräch wird entstehen. nach zehn minuten allgemeinen geplänkels wird sich die versammlung auflösen und er wird die krümel in perfektioniert ausgeführten handbewegungen auflesen. alles an ihm ist künstlich.

genau die sorte mensch, die ich nicht leiden kann.
3.1.07 10:59


lest.

daniel kehlmann:
"ich und kaminski"
seite 154

und alles ist gesagt.
3.1.07 11:11


resumee - der zweite versuch

nun gut. mittlerweile ist tag neun fast beendet. meine zahlreichen versuche, das vergangene jahr in worte zu fassen, sind kläglich gescheitert. es läuft auf das folgende hinaus:

2006 war mittelmäßig. durchschnittlich. mit bedenklich großen ausschlägen auf beiden seiten der skala.

und wenn mir ein abschließendes urteil entfleucht, dann lautet es so:

der beste monat am vergangenen jahr war immer noch.. die juli.

so, dann kann die scheiße ja jetzt ungestört von vorne losgehen.

--------------------------------------------------------------------------------

jenny don´t be hasty. her damit.

vor mir liegen drei freiwillige bonn-wochen und ich habe pläne.

mittwoch..
..besuche ich einen TUPPER-abend. registered trademark und so weiter. ich brauche einen zwiebelhacker. ach, ich rede wie eine hausfrau. wer braucht denn schon einen zwiebelhacker? natürlich kein mensch. ich kaufe ihn trotzdem und zweifelsohne lassen sich rückschlüsse auf den falschen umgang ziehen.

freitag..
gehe ich auf ein konzert.. irgendwas zwischen britpop und melody rock. diese bezeichnung entstammt nicht meinem aktiven wortschatz. the giants und fallen penny jedenfalls. dazu fällt mir nur eines ein:

upcoming "the"-band looking for singer.

da alternative vergnügungsmöglichkeiten nichtexistent sind, tragen mich die bowlingschuhe anschließend.. na?.. wer kommt drauf? richtig, ins carpe. dort werde ich mich eine dunkle ecke verziehen und mir das muntere treiben auf dem sogenannten dancefloor (LOL) zu gemüte führen. alle menschen, die ich in bonn kenne, werden da sein. ausnahmslos. ob das die sache (noch) besser macht, bleibt abzuwarten. um mir peinliche konfliktgespräche zu ersparen, habe ich mich vorsichtshalber mit allen und niemandem verabredet. bringt euch selbst nach hause.

samstag..
..werde ich, ausgerüstet mit dem friedhofsführer von krumis oma (!!!) et beethovens mutter besuchen und ihre letzte ruhestätte betrachten. iiirgendwer hat mir erzählt, dass auch dieser schopenhauer in bonn begraben liegt. und der hund.

samstag abend..
..esse ich schon wieder raclette. heißt das überhaupt so? oder müsste ich, um die ewigen quengler zufrieden zu stellen, sagen, dass ich das esse, was ich beim raclette zubereitet habe, esse? ich weiß es nicht und es ist mir auch zu blöd, darüber bescheid zu wissen. essen ist ohnehin die wichtigste information daran. desweiteren will der thomas mir dreimann und die iris mir highman beibringen. was ein- und dasselbe sinnentleerte trinkspiel ist. aber nichts ist so sinnentleert, dass es nicht jemanden gibt, der es dem rest der welt bei wikipedia zur schau stellt. nicht mal das sushi taxi. nein, es handelt sich dabei nicht um den rohfisch-bringdienst. leider nicht..

sonntag..
.. [...]

donnerstag..
..steht im zeichen des razorlight-konzerts und..

..freitag..
..habe ich frei. so wie es sich gehört. außerdem kommt fine zu besuch. sie bringt sowohl die freunde der nachtruhe als auch die freundin der fine mit. ihre eigene quasi. abends.. gehe zu freitag vor einer woche.

samstag..
..werden wir uns unauffällig verhalten und, diesmal wohl pünktlich, den weg in die hardtberghalle besser kennen als letztes jahr. abends ist schon wieder ein konzert.. ich sehe es kommen und die musik hängt mir zu den ohren raus. gewechselt wird nur das genre.

wechseln ist das stichwort. ich tue dies nun mit meinem aufenthaltsort. karstadt.. kaufhof.. und dann kommt jenny. un-hasty.
9.1.07 17:34


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung