bittermandelnötig
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    der-dreckige-rest
    - mehr Freunde

   himen
   der dreckige rest
   die trainerheldin
   das brain
   düsseldomi

http://myblog.de/master-of-desaster

Gratis bloggen bei
myblog.de





not i

schnee auf der b1, königslutter, rollstuhl ins auto, foyer61, erdnüsse, oliven, alkoholfreier cocktail, rückfahrt ohne witterungsprobleme, eingesperrt in der garage, number.

- eeey, du arbeitest bei kaufland!!!
- jaaaa, genaaaau!

das war wohl mehr als EINE verwechslung.

meine ohren schmerzen. besser gesagt, mein rechtes ohr schmerzt, das andere lag ja auf der schallgeschützten fensterseite.
4.11.06 02:26


Werbung


frozen cadillac

nachdem ich heute morgen mit einem kater erwacht bin, obwohl ich gestern abend nichts getrunken hatte.. bereite ich mich nunmehr auf einen abend zu hause vor. wenn nichts dazwischen kommt.

das paket ist noch nicht da und morgen kommt keine post..

anchorman ist so aufregend und spannend und lustig.. dass ich dabei eingeschlafen bin. das ist mir das letzte mal bei sleepy hollow passiert.

ich bin dann mal auf dem weg in die dunkelheit.
4.11.06 20:05


allerscheinheiligen

geplant war eigentlich etwas ganz anderes. nämlich ursprünglich nichts. aus nichts wurden dann ungefähr.. zuviel bier, von dem ich mindestens die hälfte nicht hätte trinken sollen. der heimweg war schemenhaft. umso erfreuter war ich, dass ich heute morgen mit decke, dafür aber ohne schlimme schäden aufgewacht bin. äußerst erfreulich. ja ja. bla bla.

von bla bla war der abend allerdings gezeichnet. denn nach ursprünglich nichts sollte das begleitende gesprächsthema eigentlich in andere bahnen gelenkt worden sein. ziel verfehlt. um ungefähr elf habe ich jegliche bemühungen eingestellt. wie gesagt, theoriediskussionen sind ermüdend. sonja bemerkt die erfrischung nicht.

rhabarber.

mama macht gerade waffeln. sie hat mich aus der küche gescheucht, nachdem ich zum dritten mal ihre aufforderung "pack die restliche butter hier hinein.." ignoriert habe und damit beschäftigt war, sie umständlich wieder in der folie einzuwickeln. ich schätze, sie war immer noch sauer, weil ich das fleisch, was sie zum mittag gekocht hatte, mit den worten "es schmeckt nach fleisch" auf dem teller zurückgelassen habe. arme mama.

heute ist sonntag, ich mag nichts.. aber es wäre wohl besser, wenn ich jetzt duschen ginge. anja kommt gleich.
5.11.06 14:29


depressives gesinge oder gejaule

gestern. zu hause. also bonn. nachts. ohne müde.

da anja die cd endlich wiedergefunden hat (bei den bandits), dachte ich.. lausche ich noch eine weile den vermeintlich angenehmen kante-klängen. ganz weit gefehlt. es war furchtbar. schlimm. nicht mehr melancholisch. nein, einfach grausam. diese musik. wie konnte ich sowas jemals gut finden? das nächste mal werde ich sie wohl anhören, wenn ich vorhabe, mich vom balkon zu stürzen. um mich in die richtige stimmung hineinzuleiden.

das annehmbarste lied ist "die wahrheit". in ehrlichkeit. es ist zumindest weniger erschütternd als der rest. ich kann nicht verstehen, dass sowas zur platte des monats gewählt wurde. platte des jahres. was auch immer. wenn es wenigstens musikalisch in irgendeiner form heraus-, wenn schon nicht hervorragend wäre. ist es aber nicht. eigentlich schade. durchaus.

dafür habe ich was anderes entdeckt. darcel. die air-stimme. müsste ich mal in ohrenschein nehmen.

zur verteidigung der kante-ehre muss ich abschließend sagen, dass "wenn die flüsse singen" fein ist.
6.11.06 11:16


weil ich hunger habe

gestern abend. die entsetzte mutti:

- daniela, was genau machst du da?
- ich esse kartoffelsalat
- der ist von letztem freitag!!!
- oh.. mh.. naja, er schmeckt, als sei er von diesem freitag
6.11.06 12:04


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung