bittermandelnötig
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    der-dreckige-rest
    - mehr Freunde

   himen
   der dreckige rest
   die trainerheldin
   das brain
   düsseldomi

http://myblog.de/master-of-desaster

Gratis bloggen bei
myblog.de





gedankenreiche tatenarmut

sollte sich jemand fragen, was los ist, dann antworte ich wie oben genannt. diese beschreibung ist wunderschön, oder nicht?
27.1.10 15:50


Werbung


verpissen gilt nicht

als hildegards verwandtschaft auf große fahrt ging..

auch postbeamte haben humor:
- äh, was ist denn DA drin?
- na..ratten!
- ?!?!?!?
- also, ich meine.. stoffratten!
- soso.. ich dachte schon, insekten.. wegen der..äh..luftlöcher
- nein nein, es sind nur stoffratten, aber die brauchen wohl auch luft..
- ja.. äh, das wird wohl erlaubt sein, aber insekten...hätten angemeldet werden müssen!
20.1.10 18:05


ein paar worte..

you know my heart, you saw my smile.
you saw my heart, you know my smile.

aus: rest now, weary head, you will get well soon.

in meinem falle: back
14.1.10 19:17


lob und huldigung

heute bin ich nach langer zeit einmal wieder motiviert von der arbeit heimgekommen. das alles habe ich der guten meike zu verdanken. ich habe eine schöne, tolle, neue schreibtischunterlage besorgt, welche ich über und über mit listen beschriften kann. das habe ich auch gemacht. eine to-do-im-dienst-liste für den morgigen tag. es stehen noch nicht einmal zehn dinge drauf. ich freu mich wahnsinnig darauf, die dinge abzuhaken. es ist so wundervoll, dass meike die listen-kolumne vorgelesen hat. ich betrauere wirklich, dass ich nicht schon viel früher auf diese wahrhaft einfach zu realisierende idee gekommen bin. ich bin doch sonst so schlau..

marco hab ich auch zu danken. konfliktgespräche führt man wirklich relativ gut in der öffentlichkeit eines restaurants. stichwort entwicklungsroman.

sehr fein. was ich im urlaub alles gelernt habe. oh gott. ich musste mir ja immerzu einbilden, dass es wenig bedarf, um gut zurechtzukommen, menschen brauchte ICH ja keine. denkste! der aufenthalt in der fremde hat mir einiges gezeigt - unter anderem, dass es sich in kleinen häppchen ganz gut mit ratschlägen, die keine sind, leben lässt.

im übrigen wollte ich für all diejenigen, die sich die frage nach dem "warum" stellen (heute war es immerhin EINE person!!!!) anmerken, dass mir bei der nachbereitung des jahres 2009 meine gedanken gefehlt haben.. unreflektiert, ich sagte es schon. beim wühlen in anderen jahren bin ich auf oberflächlich verpackte erkenntnisse gestoßen, die ich im dezember letzten jahres gut hätte brauchen können. daher habe ich mich entschlossen, doch diesen einfachen weg der außenwirkungsentfaltung zugehen und gleichzeitig was für die persönlichkeitsentfaltung zu tun.

also dann, auf gute zusammenarbeit.
5.1.10 20:26


reisen bildet

ich bin zurück aus dem urlaub und irgendwie hat es mit dem heiraten wieder einmal nicht geklappt. die mitfahrer haben angefangen, eine auswahl zu treffen - dabei war ausgemacht, dass gelost wird. höchstes missfallen! efas idee mit dem wedding-drive-thru finde ich stark:

- bitte werfen sie jetzt ein zehn-kronen-stück ein, damit ihr ring gepresst werden kann! sollten sie eine persönliche widmung wünschen, werfen sie bitte 20 kronen ein. wählen sie bitte jetzt aus den abbildungen ihren wunsch-trauzeugen aus. fahren sie vor zu schalter 3 und nehmen sie ihre papiere in empfang. sollten sie außerdem eine künstliche befruchtung wünschen, drücken sie jetzt die 6...

eigentlich...wollte ich mich aber mit intellektuellen themen beschäftigen. meikes einfluss ist riesig! fortan werde ich mich deswegen auch hinter dem feuilleton verstecken. mit so einer wochenzeitung im gesicht fällt auch nicht direkt auf, dass der friseurbesuch schon wieder einmal viel zu lange her ist. man sollte seinen bildungsbalken bei konstanten 80% halten, dann ist noch platz für schwachsinnigkeiten und dramatische situationen. die gab´s schließlich auch! wie sollte es bei "schleckers" auch anders sein. grauenhaft. zurück zum intellekt. ich erstelle mal wieder kontrolliert listen. auf der tagesliste für heute steht folgendes:

- geschenk für nadja
- bücher zur post
- haare färben
- friseur
- meikes mp3-player
- kalender irgendwie gestalten
- kalender für´s büro kaufen
- kalender für zu hause kaufen
- gemüsekiste abholen
- waschmittel besorgen

sieh an, genau 10 sachen. jetzt ist es zwanzig vor zwei und ich habe immerhin schon eine (waschmittel) geschafft. dann hole ich wohl mal den rotstift hervor und streiche diesen punkt mit einem lineal durch. wie wundervoll. ich hab im gefühl, dass 2010 ein ereignisreiches jahr wird. 2009 hat sich weggeschlichen und davongestohlen, es ist unreflektiert und von mir unbemerkt zu ende gegangen. zeit, etwas anzupacken. zeit, dass sich was dreht. zeit für zeit.
4.1.10 13:50


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung